Die Freie Burschenschaft Schlägel und Eisen zu Clausthal hat ihren Sitz in Clausthal. Sie setzt sich aus der Aktivitas und dem Altherren-Verband zusammen. Ihre Mitglieder sind demgemäß die Mitglieder der Aktivas und des Altherren-Verbandes gemäß den Regelungen der Satzung.

Grundsätze

Die Freie Burschenschaft Schlägel und Eisen zu Clausthal ist nach dem im Jahre 2001 erfolgten Zu¬sammenschluss der Clausthaler Burschenschaft „Schlägel und Eisen“ und der Sängerschaft „Rheno Silesia“ eine auf der Burschenbewegung von 1815 und der Anfang des 19. Jahrhunderts entstandenen akademisch-musischen Bewegung beruhende Studentenverbindung.

Wesentliches Ziel der burschenschaftlichen Arbeit ist die Erhaltung von Einheit und Freiheit des Vaterlandes, die sich insbesondere im Bewusstsein der gemeinsamen deutschen Sprache, Kultur und Geschichte ausdrücken.

Die Freie Burschenschaft Schlägel und Eisen zu Clausthal fühlt sich dem Gemeinwohl unseres Landes und dem Schutz der Schwachen in unserer Gesellschaft verpflichtet. Auf der Grundlage des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland unterstützt sie alle Aktivitäten, die geeignet sind, die freiheitlich demokratische Grundordnung unseres Vaterlandes, die Prinzipien der freien sozialen Marktwirtschaft und eine nachhaltige zukunftsorientierte Entwicklung unserer Gesellschaft zu erhalten und zu stärken.

Als eine natürliche Ergänzung der nationalen Einigung ist es ein weiteres Ziel burschenschaftlicher Arbeit, sich für das friedliche Zusammenwachsen der europäischen Länder auf der Basis eines gemeinsamen kulturellen und geschichtlichen Erbes einzusetzen.

Die Freie Burschenschaft Schlägel und Eisen strebt einen engen Zusammenschluss aller Mitglie¬der durch gemeinsames Wirken zur Schaffung eines über das Studium hinausgehenden Lebensbundes an, geprägt durch die Freundschaft der Mitglieder untereinander sowie die Achtung und Hilfsbereitschaft gegenüber jedem ehrenhaften Menschen. Sie fordert ihre Mitglieder zur Wahrnehmung gesellschaftspolitischer Verantwortung und zu entsprechendem Handeln für das Gemeinwohl auf. Sie erwartet von ihren Mitgliedern ein ehrenhaftes Verhalten, die Bindung an den demokratischen Rechtsstaat, Toleranz und Einsatz für kulturelle Belange.

Die Freie Burschenschaft Schlägel und Eisen fühlt sich im Besonderen der Förderung ihrer studierenden Mitglieder im Hinblick auf einen zielgerichteten und zügigen Studienverlauf verpflichtet. Neben der fachbezogenen Ausbildung wird Wert auf die Vermittlung allgemeiner Bildungsinhalte als Voraussetzung für eine umfassende Persönlichkeitsbildung gelegt. Besondere Bindungen werden zum Hochschulort Clausthal – Zellerfeld gepflegt. Die Mitglieder werden daher zur Mitarbeit in den Gremien der Hochschule und zur Unterstützung der Selbstverwaltungsorgane aufgefordert.

Zur Erreichung und Unterstützung dieser Ziele wurde 2007 die gemeinnützige Gemeinschaftsstiftung Schlägel und Eisen gegründet.

Aktiv werden

Unsere Regularien erlauben uns prinzipiell die Aufnahme jedes männlichen Studenten, der an der TU Clausthal immatrikuliert ist und keiner anderen Clausthaler Verbindung angehört. Für uns spielen Herkunft, Religionszugehörigkeit, Parteimitgliedschaft o. ä. keine Rolle.

Du musst:

  • Spaß haben!
  • Dich neben deinem Studium in unsere Gemeinschaft einbringen
  • unsere Grundsätze und Ziele fü
Deswegen komm vorbei und lerne uns kennen!

Schreib und eine E-Mail

(Pflichtfeld)
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.